1967 wurde ich am Nabel der Welt, wie es der Braunschweiger ausdrücken würde, geboren. Mittlerweile bin ich seit 26 Jahren Fotograf, habe drei heißgeliebte Kinder, graue Haare und spiele immer noch begeistert Hockey.

Über Hamburg, führte mich mein Weg nach Stuttgart. Drei herrliche  Jahre als Fotograf in den Rene Staud Studios. Ich durfte grosse und kleine, schnelle und langsame Karossen ins rechte Licht setzen – aber auch Menschen. Die Fotografie war damals noch analog, man baute das Auto nicht aus 75 Ebenen zusammen!

Es folgte ein 5 monatiger Südamerikatrip: Hockey spielen in Buenos Aires, sich beklauen lassen in Rio, die Baukunst der Inkas in Machu Picchu bewundern, Vulkane in Chile besteigen und schließlich die Pinguine am Ende der Welt besuchen.

1992, München wurde mein neues Ziel. 1993 übernahm ich das Studio von Jan Keetman, der leider viel zu früh verstarb. Plötzlich war ich Chef, was mir gut gefiel. Mittlerweile sind 21 Jahre ins Land gezogen, ich habe viel erlebt, viel gesehen und auch viel dazu gelernt. Viele Weltmeister, Models, Schauspieler, Politiker, Manager, Kinder und auch Hausmeister waren vor meiner Kamera. Heute weiß ich, dass mich nahezu nichts aus der Ruhe bringt.